Politik

„Ohne Alkohol und rauchfrei durch die Schwangerschaft“

Landesrat Franz Schnabl und Martina Amler, Direktorin der NÖ Gebietskrankenkasse, informierten heute im Rahmen einer Pressekonferenz in St. Pölten über die neue Kampagne zum Thema „Eine Auszeit für ihr Baby – ohne Alkohol und rauchfrei durch die Schwangerschaft“.

„Jede dritte Frau, die raucht, schafft es nicht während der Schwangerschaft mit dem Rauchen aufzuhören“, sagte Schnabl. „Schwangerschaft und Geburt bedeuten für viele Frauen eine große Umstellung. Insbesondere der Verzicht auf Alkohol und Zigaretten stellt für jene, die es gewohnt sind, eine große Herausforderung dar. Beides kann für die Entwicklung des Kindes schwerwiegende Folgen haben“, so der Landesrat. „Schätzungen gehen davon aus, dass jede fünfte Schwangere gelegentlich raucht oder gelegentlich Alkohol trinkt. Unser gemeinsames Ziel ist es daher, Wissen und Bewusstsein zu schaffen, damit durch Sensibilisierung und Aufklärung erreicht wird, dass werdende Eltern sich eine Auszeit von Alkohol und Nikotin genehmigen“, führte er weiter aus. „Im Zuge der Kampagne informieren wir über eine Broschüre als Beilage zum Mutter-Kind-Pass und suchen auch den direkten Kontakt mit den Gesundheitsberufen“, betonte er und erinnerte an Gynäkologen, Fachärzte für Kinder- und Jugendheilkunde sowie Hebammen.

„Für viele Frauen ist eine Schwangerschaft der richtige Zeitpunkt, um ungesunde Verhaltensweisen wie Rauchen und Alkoholkonsum abzulegen. Denn diese schaden nicht nur den Frauen selbst, sie schaden vor allem dem ungeborenen Kind“, so Martina Amler von der NÖGKK. „Mit dem neuen Projekt will die NÖ Gebietskrankenkasse einerseits Hilfe beim Rauchstopp bieten, anderer-seits aufklären, wie schädlich Alkohol und Nikotin für das ungeborene Kind sind. Eine Schwangerschaft ohne Zigaretten und Alkohol tut den Müttern und vor allem den Babys gut“, führte Amler aus.

Die Gesundheitspsychologinnen der NÖGKK beraten anonym und kostenfrei und sind unter der Telefonnummer 0800 810 013 von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar. Außerdem gibt es die Gratis-„Rauchfrei App“ unter www.rauchfrei.at.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"