EXTRA AUSGABE

Kreativität und Wirtschaftlichkeit gesucht: Start der Einreichfrist für den Creative Business Award 2022!

Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker sind überzeugt: „Kreativität hat im Wirtschaftsleben eine große Bedeutung!“ Gemeinsam laden sie daher alle niederösterreichischen Studierenden und alle Jung-UnternehmerInnen ein, sich beim Creative Business Award 2022 zu bewerben.

„Niederösterreich befindet sich nun mitten in einem massiven Aufschwung, der alle Wirtschaftsbereiche erfasst. Damit der Aufschwung nachhaltig ist, braucht es fürunseren Wirtschaftsstandort viele kreative Geschäftsideen, wirtschaftliches Denkenund den Willen zur Umsetzung. Solche kreativen Erfolgsbeispiele wollen wir vor den Vorhang holen.“, so Landesrat Danninger.

Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker weiß: „Niederösterreich ist kreativ! Das sehen wir zum einen bei den Studierenden unserer New Design University, wodas Umsetzen von kreativen Ideen Teil des Lehrplans ist. Das sehen wir aber vorallem auch bei unseren niederösterreichischen Unternehmerinnen und Unternehmern, die selbst immer wieder nach kreativen Lösungen suchen. Durch dieseneuen Ansätze und Wege eröffnen sich neue Chancen für den unternehmerischen Erfolg.“

Der Creative Business Award 2022 (CBA) sucht und prämiert die kreativsten, eindrucksvollsten niederösterreichischen Geschäftsprojekte und Studierendenarbeiten. Ausgeschrieben wird der CBA seitens riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich und der New Design University (NDU) der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Der Gesamtwert der Preisgelder beträgt 9.000 Euro. In zwei Kategorien werden die Auszeichnungen vergeben: Creative Student und CreativeBusiness.

Die Einreichfrist startet am 1.10.2021 und endet am 10.01.2022, diePreisverleihung wird im Februar 2022 stattfinden.

Die Jury aus Wirtschafts- und Kreativ-ExpertInnen wird alle Einreichungen nach vierKriterien bewerten:

1. Kreativer Aspekt: Schöpferische Leistung, Kreative Ansatz, Förderung derkreativen Wirtschaft, kreative Kooperation
2. Wirtschaftlicher Aspekt: Marktpotenzial, Zielgruppe
3. Umsetzung: Möglichkeit der wertschöpfenden Umsetzung, Projektpartner
4. Qualität der Einreichung

Einreichungen ab sofort unter www.creative-business.at

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"