Arabische Allewiten In Österreich Und Ihre Lebensphilospohie

“DIE MENSCHEN SIND ENTWEDER DEINE  GLAUBENSBRÜDER ODER DEINE EBENBÜRTIGER”

Die Brücke: Könnten Sie uns als Gemeindeführer der arabischen Allewiten in Österreich Allewitentum darlegen?

Ahmet (Verde) Özuğurlu: Allewitentum ist das Glauben an dem Schöpfer aller Wesen, Allmächtiger Allah, der über einer Charekterisierung erhaben bzw. rein ist.  Die Religion der Allewiten ist Islam und Ihr heiliges Buch ‘der Kor’an’ und Ihre Richtung beim Gebet nach ‘Ka’ba-Mekka’ gekennzeichnet. Allewitentum kennt seit Adam alle Propheten, die im alten Thestament (Thora), im Mezamiri Davuts, im Bibel, im Kor’an und in der einwandfreien Überlieferungskette des Propheten Muhammed genannt werden. Der Prophet Muhammed, der Imam Ali, die Fatima und die aus deren Familie stammenden sündenfreien Imame sind die Beweise und praktischen Durchführer der Religion.

Die religiösen Vollmächte gehören bedingunslos an der Nachkommenschaft, der Angehörigen des Propheten Muhammed (=Ehlibeyt), die aus den seit Adam kommenden aller Propheten stammen.  Die nächsten Angehörigen des Propheten Muhammed (=Ehlibeyt) in Kor’an wurde in Sura Al-i İmran- 61. Vers als “ausgewählt”; in Sura Ahzap – 33. Vers als “Sündenfrei” durch Allah bestimmt, in Sura Şura 23. Vers die Liebe und in mehreren Kor’anverse Gehorsam Leistung an Sie als die unbedingten Pflichte befohlen, bei dem Gebets, die eine Verbindung zwischen Allah und dem Menschen ermöglichen, ist Ihre Erwähnung als ein kultischer Bedingung gestellt. Aus diesem Grund hat unser Prophet Muhammed erwähnte sie mit Kor’an gleichzeitig und sagte wie folgt: “Ich sehe mich als eingeladen und zu dieser Einladung Folge geleistet. Unter Euch hinterlasse ich Ihnen zwei erhabenen, heiligen Güte, jeder von Ihnen wertvoller als den Anderen ist: Das Buch Allahs “Kor’an”, das eine sich vom Himmel zur Erde streckende Schnur ist, und meine Familienangehörige. Bis zur Ihrer Rückkehr zu mir, werden sie sich bei der Paradiesquelle (=Kevser) voneinander nicht trennen. Man wird dann sehen, wie Sie sich mit Ihnen umgehen werden.

Unser Prophet sagte wiederholt: “Meine Familienangehörige sind unter Euch wie der “Arche-Muschel [Noahs]”; Wer in diese Arche-Muschel einsteigt, wird sich retten, in die Gnade Gottes eingehen, und wer nicht in diese einsteigt, wird sich ertrinkend verloren gehen. Ihr Vorbild ist wie die “Hitta Tür” wer diese “Tür Hitta” hindurchgeht,wird ein Befreiter und wer diese Tür Hitta nicht hindurchgeht, geht Zugrunde. Die einzige wahre Religion des Propheten erreichte durch Imam Ali und durch den von seiner Nachkommenschaft kommenden sündenfreien Imame zu unserer Zeit. Das ist der einzig wahre Weg, die göttliche Führung in Islam.  Als das 7. Kor’anvers von Sura Ra’d göttlich herabstieg, tat Prophet Muhammed seine Hand auf seine Brust und sagte “Ich bin ein Warner” und daraufhin sagte mit seiner Hand auf den Schulter Imam Ali’s schlagend “Du, Ali! Du bist der Übermittler zur wahren Glaube um die Gnade Allah’s, die nach mir zur wahren Glauben-Islam kommenden Menschen werden mit dir zur wahren Glaube-Islam kommen”. Deswegen sagte der Prophet, “wer wie ich leben und sterben und ins Paradies eingehen möchte, soll er/sie nach mir İmam Ali und seine Nachkommenschaft als Heiligen annehmen. Auf diese Weise kann die von Muhammed-Angehöriger des Ehlibeyt, bekannt gegebene Religion, kann aber nur mit der geleiteten Führung der Ehlibeyt Imame, die an die Nachkommenschaft des Muhammeds gehören, verstanden und die Vollkommenheit erlangen. Das bedeutet sind die Prophezeiung und Khalifat sich ergänzenden heiligen, hohen Stellungen.

Die Brücke: Sehr geehrter Herr Özuğurlu, was bemerkenswert ist, dass Sie sich selbst und Ihre Gemeinde als die Arabischen Allewiten bezeichnen. Gut, was ist dann arabisches Allewitentum?

Ahmet (Verde) Özuğurlu: Zusätzlich zu den gerade von mir geführten Erlaeuterungen: Die arabischen Allewiten verbinden sich an 12 Imame durch Muhammed bin Nusayr, der aber nicht eine neue Religion oder Konfession gründete. Er war auch an den wahren Imame verbunden und er war auch ein reiner Allewite. Muhammed bin Nusayr sah drei Imame und stand unter der Dienstführung dieser zwei Imame und die Lehren, die er von diesen Imame erlangen hatte, überlieferte er uns ohne irgendeine Aenderung.  Er überlieferte uns nicht nur ausserliche Wissenschaften, sondern, überlieferte er die Philosophie dieser Wissenschaften in richtigsten und wahrsten Form auch. Im Zusammenhang hiermit sowohl der Gelehrte der arabischen Allewiten Muhammed bin Nusayr, als auch die Arabischen Allewiten sind ohne irgend eine Bedingung direkt an den Muhammed, Ehlibeyt und 12 Imame gebunden.

Die Brücke: Was für Neuigkeiten brachte die Anerkennung der arabischen Allewiten als eine selbststaendige islamische Glaubensgemeinschaft durch österrei-chische Regierung, mit?

Ahmet (Verde) Özuğurlu: Nach der gesetzlichen Anerkennung des Allewitentums ist die von der arabischen Allewiten geleitete Allewitische Gemeinde als wahrer Repräsentant aller arabischen Allewiten durch österreichische Regierung bestätigt. Bei Ihrem seit 1400 Jahren dauerndem langen Marsch  gab die Schönheit Ihrer Lehre die Kraft den Arabischen Allewiten, Die Waage der Gerechtigkeit des österreichischen Staates setzte unsere Glaubensführer mit den Glaubensführer anderer Glaubenführer auf staatlicher Ebene in äquivalenter Lage und sie erlangten gesetzlich die gleichen Status. An die von österreichischem Staatsoberhaupt gegebenenen internationale Empfänge wird der Vorsitzender der arabisch Allewitischen Gemeinde mit den anerkannten anderen Vorsitzenden der religiösen Gemeinden zusammen eingeladen. Nach dieser gesetzlichen Anerkennung werden in dem Monat Muharrem während des Trauern Fastens, traditionelles “Muharrem Fastenbrechen Programm” von Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten zusammen mit der Allewitischen Gemeinde veranstaltet. Die in Österreich lebenden allewitischen Glaubensbrüder erlangten dadurch das Recht, auf die Religionstelle in ihrer Schulzeugnisse, Geburtsurkunden, Heiratsurkunden usw., “Allewite” eintragen lassen. Auf dieser Weise wurde die offizielle Vertretung der Allewitischen Glaubensbrüder durch den sunnitischen Gemeinden gebilteden İGGİÖ beendet. Die Gebetshäuser der Allewiten in Österreich wurden als gesetzliches Glaubenszentren anerkannt. Dadurch erreichten sie gleicher Statut mit Kirchen, Sinagoge und Moscheen. Das ist auch ein wichtiges Fortschritt, dass die Allewitischen Heiligetage im Rahmen des islamischen Gesetzes stehen. In diesem Zusammenhang wurden fünf Allewitische Heiligetage anerkannt: Diese Tage sind der Tag Ashura, Newruz Fest (Beiram), Opferfest und Walâya Fest (Bairam)/ Gadir Hum Bairam. Gemäss des Zirkulars durch österreichisches Bildungsministerium an allen Bildungsämter der Bundesstaaten und an alle Schulleitungen werden die allen Allewitschen Schüler in den Allewitischen Heiligentage (Opferfest, der Tag Ashura, Fasten des unsterblichen Heiligen (Hızır), Newruz und Walâya Fest (Bairam)/ Gadir Hum Bairam) als die offiziellen Beurlaubten akzeptiert. Aktuell werden wissenschaftliche Forschungen über Allewitentum an den eliten Universitäten Wien und Innsbruck in Österreich, durchgeführt. Ich bedanke mich bei der diese Rechte meinen Allewitischen Glaubensbrüder angebotene österreichischen Regierung im Namen aller unseren Allewitischen Glaubensbrüder. Ausserdem gründet der “Verein Kilikya Nehir” mit Hauptstelle in Mersin in der Türkei, das erste und einzige Forschungs-und Anwendungs-Institut für Arabisches Allewitentum, dessen Bauarbeiten noch  weiter laufen. Unseres zur Sprache kommende Institut wurde einschliesslich der Arabischen Allewiten in Österreich für die Allewiten aus ganzer Welt ausgedacht, sodass wir ihnen über die Allewitische Glaube und Kultur erforderlichen Dienste leisten können.

Die Brücke: ja, wie leben Sie Ihr Glaube, könnten Sie Ihre Lebensphilosophie vorstellen?

Ahmet (Verde) Özuğurlu: Arabische Allewiten nehmen das Sprichwort von Imam Ali als ein Motto-ein Erkennungszeichen für sich an: “Wenn ‘Mensch’ gesagt wird, werden zwei Personen in den Sinn kommen: ‘Entweder dein Glaubensbruder oder dein Ebenbürtiger’.  Mit diesem Sprichwort Imam Ali’s wurden alle Politiker in ganzer Welt durch den Ex-Generalsekräter der Vereinten Nationen, Kofi Atta Annan, zum Frieden und Wohlstand aufgerufen.  Die Menschenrechte, Demokratie, die Gerechtigkeit und weitere globale Werte sind für die Arabischen Allewiten unverzichtbare Werte. Dieser klare Ansatz und Distanz arabischer Allewiten gegen politisches Islam führte im Laufe der Geschichte zu ihrer Unterdrückung und zu ihrem Massenmord zu. Die gleichen Unterdrückung und Bedrohungen laufen heutzutage weiter. Das religiöse Glaubensleben bei den arabischen Allewiten ist nicht formalistisch, sondern seelisch. Ihr religiöses Glaubensleben ist rein und ganz frei von der Politik. Dies ermöglicht Ihnen in anderen Gesellschaften in Harmonie zu leben, sodass sie sich von vielen anderen Glaubensrichtungen durch ihre Heimatliebe an dem Land, wo sie leben, und an die Regeln anpassanden Lebensart und Weise trennen. Dadurch leisten sie zur globalen Werte so wie den Frieden und der Brüderlichkeit jeder Gesellschaft, in der sie leben, einen großen Beitrag.

Die Brücke: Sehr geehrter Herr Özuğurlu, es gibt derzeit vor allem sowohl in Österreich als auch in Deutschland in ganz Europa die sich als “Allewite” und der Repräsentant aller Allewiten bezeichnenden Gruppen, die zugleich die These “Allewitentum ohne Imam Ali” verteidigen. Könnten Sie uns bitte darüber informieren?

Ahmet (Verde) Özuğurlu: Besonders zuerst in Europa entstandene, danach in die Türkei gelieferte und das Allewitentum auf den außer islamischen Quellen stützender Ansatz “Allewitentum ohne Imam Ali” kann überhaupt nicht akzeptiert werden. Dieser Ansatz ist nicht anders als die Anstrengung, der das Allewitentum von dem Glaubenssystem herauszuziehen und es in einer politisch- und ethnischen Form zu gestalten. Genauso wie in den schriftlichen Quellen ist der Begriff “Allewite” wurde in der Zeit Muhammeds und 12 Imame auch benutzt. Das heißt, dass der Begriff “Allewitentum”, ein rein arabisches Wort ist und “Anhaenger Ali’s, nach Ali Folge Leistender” bedeutet. Zusaetzlich dazu bedeutet das “Allewitentum”, auf Befehl des Propheten bedingungsloser Stand unter der Heiligkeit (=Walâya) Imam Ali’s, die Annahme und Zielsetzung dessen Lebensphilosophie. Im Anschluss daran steht “das Allewitentum ohne Ali” in sich in einem Widerspruch, weil es ohne Ali kein Allewitentum gibt. Die Behauptung, den Begriff Allewitentum aufgrund der phonetischen Aenhnlichkeit zu den alten Religionen zurückzuführen, ist eine extrem  gezwungene und eine von der wissenschaftlichen Wahrheiten weit entfernte Anstrengung.

Die Brücke: Ja, wer ist dann in diesem Fall die wahren Repräsentanter der Allewiten in Österreich?

Ahmet (Verde) Özuğurlu: Die Abkürzung der religiösen Bezeichnung der gemäß  des islamischen Gesetzes von 1912 gegründeten Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGİÖ) ist sunnitisches “Islam”. Damit schien der gerechte und einzige Repräsentant der in Österreich Aufenthaltsgenehmigung besitzender allen Muslime anschließlich die Allewiten und an deren offiziellen Urkunden -sunnitisch- “Islam” stehenden, IGGİÖ zu sein. Dieser Fehler wurde beseitigt. § 23 Abs.4 des Bundesgesetzes über die äußeren Rechtsverhältnisse Islamischer Religionsgesellschaften (IslamG 2015) erkannte die oberste staatliche Kultusverwaltungsbehörde des Bundeskanzleramts der Republik Österreich “die Arabisch-Alevitische Glaubensgemeinde Österreich” als eine islamisch-religiöse Gemeinde und die Arabischen Allewiten in Österreich offizieller Repräsentant und Ansprechspartner aller Arabischen Allewiten in Österreich an. Diese Entscheidung und offizielle Anerkennung sind eine Weltneuheit. In diesem Zusammenhang verdient der objektive Ansatz über die Glaubensfreiheit der Regierung Österreich eine wirkliche Gratulation und er soll für alle Staaten ein Vorbild sein. Tatsächlich entschieden sich das Wiener Oberste Gericht und die oberste staatliche Kulturverwaltungsbehörde des Bundeskanzleramts der Republik Österreich auf die von den Gelehrten und Vertretern der “Arabisch Allewitischen Gemeinde Österreich” vorgelegeten historischen und kulturellen wissenschaftlichen Dokumente beruhend dafür, dass die “Alevitische Föderation in Europa” kein Recht auf die Vertretung der Allewiten in Österreich hat. Als mittelbarer Folge dieser Entscheidung ist die “Arabisch Allewitischen Gemeinde Österreich” der einzige Repräsentant der Arabischen Allewiten in Österreich. Wie es oben ausgeführt wurde, ist diese Arabisch Allewitische Gemeinde Österreich durch die österreichischen Behörden bestätigter einziger Repräsentant. In diesem Fall, weder die andere Gemeinschaften noch Institutionen, die besonders für “Allewitentum ohne Imam Ali” sind, dürfen uns weder in offizieller Richtung noch in religiöser Überzeugung nicht vertreten. Aus diesem Grund sind von ihnen abgegebene Erklärungen für uns absolut ungültig und sie sind mit uns unverbindlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Pin It on Pinterest