Bildung

Türkisch, einen Sommer lang!

Im Rahmen der Türkischen Sommerschule bringt das Yunus Emre Enstitüsü auch diesen Sommer wieder Türkischlernende aus aller Welt
in der Türkei zusammen.

Bereits seit dem Jahr 2010 lädt das Yunus Emre Enstitüsü Türkischlernende aus allen Ecken der Welt zu seinen jährlich stattfindenden Sommerkursen in die Türkei ein, die Anzahl der BewerberInnen steigt kontinuierlich. In diesem Jahr wurde mit 65.000 Bewerbungen und über 1000 verfügbaren Plätzen gar ein neuer Rekord gebrochen. Die über 1000 Teilnehmenden werden von 16. Juli bis 12.August 2018 an 31 Standorten in 28 Provinzen der Türkei untergebracht, den krönenden Abschluss findet die Türkische Sommerschule mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung und einem umfangreichen Rahmenprogramm in Istanbul.

Unter dem Motto „Türkisch, einen Sommer lang“ erwarten die Teilnehmenden intensive Türkischsprachkurse auf allen Niveaustufen, die durch ein umfassendes Reise-, Kultur- und Freizeitprogramm ergänzt werden. Ausflüge in umliegende Regionen und das Kennenlernen von Land und Leuten garantieren aktives Sprachenlernen in authentischer Atmosphäre. Somit können neu erlernte Sprachkenntnisse wie selbstverständlich in den Alltag integriert werden. Nicht zuletzt garantieren ein qualitativer Unterricht an ausgewählten Hochschulen sowie eine optimale Förderung rasche Fortschritte im Lernprozess. Das maßgeschneiderte Kursprogramm ist abgestimmt auf das vorhandene Sprachniveau und individuelle Lernbedürfnisse. Ob kreativ, sportlich oder kulturell interessiert, dank des unterschiedlichen Freizeitangebotes mit Workshops für verschiedene Kunstformen, türkische Musik und Volkstanz oder dem Besuch von Sehenswürdigkeiten und historisch bedeutenden Orten bietet die Sommerschule einen tiefen Einblick in die Kultur der Türkei. Bei authentischer türkischer Küche kommen auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz. Die letzte Woche der Sommerschule verbringen die Teilnehmenden auf Entdeckungsreise im einzigartigen Istanbul, wo sie im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung alle gemeinsam verabschiedet werden. Die Gelegenheit, während der Sommerschule Menschen aus aller Welt von Japan bis zur USA, von Kuba über die Seychellen, von Großbritannien bis nach Somalia zu begegnen, stellt somit auch einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung dar. Diese Botschaft des Friedens und der Freundschaft sollen die Teilnehmenden nach Abschluss der Sommerschule in ihre Heimatländer mitnehmen.

Das gesamte Programm inklusive An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung und Kursmaterialien ist übrigens für alle ausgewählten Teilnehmenden kostenlos. Die Bewerbungsrunde für die Sommerschule 2019 beginnt voraussichtlich im Februar kommenden Jahres. Informationen bekommen Sie vom Yunus Emre Enstitüsü Wien (viyana@yee.org.tr).

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"