DeutschGesundheitManset

Stammzellen und PRP bei Gelenksverkalkungen

Mit der entwickelnden Technologie in der Gesundheit werden in zwei Bereichen große Erfolge erzielt.

Es scheint, dass in der Zukunft die Gesundheit mit den Themen wie die “Künstliche Intelligenz“ und “Stammzellen“ fortgeführt und ausgeprägt sein wird. Vor einigen Tagen gab es in der Zeitung „Sözcü“ ein Bericht, in dem rief das Biotechnologie Institut auf, die Milchzähne Ihrer Kinder aufzubewahren. Die Stammzellen in Zähnen können in der Zukunft zur Behandlung von Krebs und vielen Krankheiten eingesetzt werden. “Jeden Tag eine neue Entwicklung, jeden Tag ein neues Wissen.“

 Die Stammzellenbehandlungen können auch erfolgreich bei Gelenksverkalkungen durchgeführt werden, was heutzutage eines der größten Probleme der Menschen ist. Offenbar ist, dass eine Behandlung, die naheliegend natürlich ist, zur nebenwirkunfreisten gehört…. Im Allgemeinen wird das Knochenmark direkt vom Beckenknochen oder aus dem Bauchfett entnommene Material durch die Unterstützung der Technologie verarbeitet, zu einem injizierbaren Zustand gebracht und es in das verkalkte Gelenk oder in die verkalkten Gelenke der PatientInnen injiziert. Es gibt dabei keine großen Schwierigkeiten für die PatientInnen. Bei einem schmerzlosen Eingriff können die PatientInnen innerhalb von zwei Tagen zu ihrem normalen Leben zurückkehren. Es ist zu früh, um über die langfristigen Ergebnisse zu sprechen, aber es kann aus kurzfristiger Sicht als Heilmittel für viele PatientInnen betrachtet werden. Zu den häufig angewendeten Gelenken gehören: Knie, Hüfte, Schulter und Knöchel. Der größte Vorteil ist, dass kein Fremdkörper in den Körper eingeführt wird. Auch die PRP-Injektionen, die nach der Blutabnahme durch die Trennung der Reparaturzellen (Thrombozyten) angewendet werden, werden unter den Menschen als Stammzelle definiert, was genauer gesagt als eine Zelltherapie zu bezeichnen wäre. Die PRP ist eine einfachere und risikofreiere Behandlungsmethode. Die Zunahme der Erfahrung von ÄrztInnen und die enormen Entwicklungen in der verwendeten Technologie erhöhen die Erfolgsquote. Im Allgemeinen werden drei Injektionen in regelmäßigen Abständen durchgeführt. Wir können sagen, dass es eine der besten nicht-chirurgischen Methode bei der Gelenkverkalkung ist, die schmerzlos ist und den Vorteil anbietet, dass man relativ rasch schon zum normalen Leben zurückkehren kann. Unabhängig davon, ob es sich um PRP oder Stammzellen handelt, sie dienen dazu, um bestmöglich auf die Schmerzmittel verzichten zu können. Jeden Tag werden die Nebenwirkungen vom Schlaganfall bis zum Herzinfarkt von diesen Schmerzmitteln, die fast von jedem auf eine sehr bequeme Weise angewendet werden, erläutert.

Um es auf den Punkt zu bringen, wenn sie eine Gelenksverkalkung haben und (jetzt oder in der Zukunft) sich keine Operation wünschen, kann eine PRP- oder Stammzelleninjektion eine sehr gute Lösung für Sie sein. 

Op. Dr. Adnan Bağrıaçık
Facharzt für Orthopädie und
Traumatologie

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"