Baklava mit Walnuss-Füllung

Zutaten: (12-24 Portionen)

• 500 g Strudelteigblätter (ca. 15 Blatt)

• 250 g geschmolzene Butter

Für die Füllung:

• 350 g Walnüsse, fein gehackt (wahlweise kann man auch gehackte Pistazien oder Haselnüsse nehmen)

Für den Sirup:

• 1 Liter Wasser

• 600 g Zucker

• 1/4 St. Zitrone, frisch gepresst

Zubereitung:

Für den Sirup Wasser und Zucker in einem Topf ca. 15 min. kochen lassen. Danach den Zitronensaft hinzufügen und den Herd aus-

schalten. Butter in einen kleinen

Topf schmelzen und zur Seite stellen. Ofenblech einfetten. Das erste

Teigblatt als Boden einlegen und

mit geschmolzener Butter hin-

reichend bestreichen. Zweites Blatt leicht knitterig als zweite Schicht bis zum Blechrand bedecken, anschließend einem Teil der gehackten Walnüssen gleichmäßig drüber streuen. Abwechselnd weiter machen bis die Teigblätter und gehackten Wallnüsse aufgebraucht sind. Die letzten zwei Teigblätter vorsichtig in das Ofenblech schichten. Das Baklava vor dem Backen mit einem scharfen Messer in gleichgroße quadratische oder rautenförmige Stücke schneiden. Mit der rest-lichen Butter gleichmäßig übergießen. Das Ganze ca. 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C goldbraun backen. Das Baklava aus dem Ofen neh-

men und den erkalteten Sirup gleichmäßig drüber geben. Zugedeckt ruhen lassen bis der Sirup gut eingezogen ist und anschließend mit gehackten Wal-

nüssen oder Pistazien servieren.

Pin It on Pinterest