Häufig gestellte Fragen

Was ist Coronavirus?

Dieses neue Virus trägt den offiziellen Namen SARS-CoV-2 (vormals 2019-nCoV). Erstmals in Erscheinung getreten ist die schwere Lungenerkrankung Mitte Dezember in der Stadt Wuhan (Zentralchina).

Über die Ursache der Erkrankung weiß man noch nicht viel, außer dass das neuartige Virus vermutlich von einem Tier auf einem Markt in Wuhan ausging. Es wurde dann auf einen Menschen übertragen.

Wie ansteckend ist dieses Virus?

Das Virus wird von Mensch zu Mensch vorwiegend durch Tröpfcheninfektion, also durch Husten, Niesen oder Speichel übertragen.

Was sind die Symptome?

Dabei infiziert der Erreger insbesondere Zellen der unteren Atemwege und kann so eine Lungenentzündung verursachen. Einige mit dem Erreger Infizierte leiden lediglich an leichten Erkältungssymptomen mit Frösteln und Halsschmerzen. Auch Kopfschmerzen oder Durchfall sind möglich.

Wie wird die Krankheit behandelt?

Es gibt keinen Impfstoff. Die Behandlung erfolgt symptomatisch, das heißt durch Linderung der Krankheitsbeschwerden wie zum Beispiel durch Gabe fiebersenkender Mittel.

Wie kann ich mich vor Coronaviren schützen?

• Wie bei der saisonalen Grippe werden folgende Maßnahmen empfohlen:

• Waschen Sie Ihre Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel

• Bedecken Sie Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch (nicht mit den Händen), wenn Sie Husten oder niesen

• Entsorgen Sie das Papiertaschentuch umgehend und waschen Sie danach Ihre Hände

• Vermeiden Sie direkten Kontakt zu kranken Menschen

Infoline Coronavirus: 0800 555 621 (7 Tage in der Woche, 0 bis 24 Uhr)

Pin It on Pinterest