Bildung

Lehre beim Bundesheer!

Schule fertig, Interesse an einer Lehre?

Etwa 230 Lehrlinge bildet das Bundesheer derzeit aus und ist damit einer der größten Lehrlingsausbildner des Bundes.

Ein großer Arbeitgeber wie das Bundesheer bringt Lehrlingen einige Vorteile: Die Lehrlingsentschädigung kommt jedes Monat verlässlich und pünktlich, Lehrstellen gibt es in fast ganz Österreich. Und es gibt beim Bundesheer einige Jobs, die es sonst kaum wo gibt. Etwa 35 verschiedene Lehrberufe werden derzeit ausgebildet – von den Klassikern wie Koch bzw. Köchin/KellnerIn, TischlerIn oder Kfz-TechnikerIn bis hin zu seltenen Berufen wie LuftfahrzeugtechnikerIn oder FahrzeugtapeziererIn.

Mehr als ein Drittel der Lehrlinge sind derzeit junge Frauen. Das Bundesheer hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Anteil zu erhöhen – inbesondere in den technischen Berufen.

Unsere Ausbildner sind erfahrene Spezialisten. Während der ganzen Lehrzeit werden die Lehrlinge von geprüften Lehrlingsausbildnern betreut, die bei fachlichen und persönlichen Fragen stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im „dualen Ausbildungssystem“ holen sich die Lehrlinge das theoretische Rüstzeug an der Berufsschule und sammeln die praktischen Erfahrungen im Bundesheer.

Und es gibt beim Bundesheer viele Extras, die sonst kaum zu finden sind: Zum Beispiel Truppenbesuche, Lehrlingstage, Bewerbungstrainings, Exkursionen und Lehrlingssporttage. Auch Lehre mit Matura ist beim Bundesheer möglich.

Die Lehre zum/zur LuftfahrzeugstechnikerIn bietet besonders viel Abwechslung. Hier lernst du, wie man mit einem Flugzeug oder einem Hubschrauber umgeht – Lagerung und Handhabe. Du lernst, wie man ein Luftfahrzeug checkt, wie man es auseinandernimmt und wieder zusammenbaut. Und natürlich fehlt nicht die Basis Aerodynamik: Wie fliegt denn ein Flugzeug eigentlich?

Bewerbung und Aufnahmeprüfung

Der erste Eindruck zählt: Mit Deinem Bewerbungsschreiben und beim Aufnahmetest lernen wir Dich kennen. Damit alles glatt läuft, hier eine Checkliste.

Wir erwarten von Dir:

die österreichische Staatsbürgerschaft

Vollendung des 15. Lebensjahres

Vollendung der Schulpflicht (9. Schuljahr)

positiver Hauptschulabschluss

einwandfreier Leumund

Aufnahmeprüfung

Eine theoretische Aufnahmeprüfung gibt es, damit wir sehen, ob Du die Berufsschule schaffen kannst. Sie findet in Wels oder Wien statt. Du kannst deine Eltern mitnehmen oder vereinbarst mit der zukünftigen Ausbildungsstelle, wie Du hinkommst. Wir bieten Dir dort auch ein Zimmer zum Übernachten an.

Was checken wir dort:

Lückentest in Deutsch

Grundrechnungsarten in Mathematik

Allgemeinwissen (Kreuzerltest)

Reaktions- und Konzentrationstest

Psychologischer Test (Überprüfung des praktischen und logischen Denkens)

Bei der praktischen Aufnahmeprüfung schauen wir uns Dein handwerkliches Geschick an. Sie findet für die Besten der theoretischen Prüfung einige Tage danach bei der jeweiligen Ausbildungsstelle statt

Was Du sonst noch wissen solltest:

Die jeweilige Lehrstelle ist meistens vier bis sechs Wochen ausgeschrieben.

Die Bewerbungsfrist beachten, damit Du nicht zu spät dran bist.

Die Lehre beginnt meistens im September.

Die Lehre beim Bundesheer hat nichts mit einer militärischen Ausbildung zu tun.

Ein Arbeitsplatz beim Bundesheer in Deinem Lehrberuf im Anschluss an die Lehre kann möglich sein, ein „fixes Leiberl“ dafür ist aber eher selten und meistens nicht vorgesehen.

Wir können Dir während der Lehre leider keine Unterkunft zur Verfügung stellen.

Wenn Du nach der Lehre nicht in die Privatwirtschaft wechseln möchtest, kannst Du natürlich auch eine militärische Karriere bei uns starten.

Checkliste – Das brauchen wir von Dir:

Ein Bewerbungsschreiben in dem Du uns sagst:

für welche Lehrstelle Du Dich interessierst.

wo sich diese Lehrstelle befindet.

warum gerade Du unser Mädchen oder unser Bursch für diese Lehrstelle bist.

Einen Lebenslauf von Dir mit näheren Informationen über Dich:

Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Deine SOZIALVERSICHERUNGSNUMMER!.

Deine letzten Zeugnisse – aber keine Angst, wir machen deshalb selber Tests mit Dir, weil wir uns eine eigene Meinung über Dich bilden wollen.

Tipp: Es gibt viele Seiten im Internet auf denen erklärt wird, wie man sich richtig bewirbt.

Bei Rückfragen:

Wenn Du noch Fragen hast
kontaktiere bitte:

Oberst Mag. Josef Pargger
050201/60 26402 oder 0664/622 1271

Oberstleutnant Mag. Adolf Bachler 050201/60 26403 oder 0664/622 2710

bzw.wende Dich an einen
Wehrdienstberater in Deiner Nähe.

Eine Bewerbung ist „ONLINE“ über die „Jobbörse des Bundes“ möglich: www.jobboerse.gv.at, unter „Stellensuche“, Ressort/Land: „Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport“, Zielgruppe: „Lehrlinge“ im Bundesland: „Alle oder das jeweilige Bundesland“.(Quelle:Bundesministerium für
Landesverteidigung und Sport)

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"